Menü

Die schönsten Hansestädte der Niederlande

In den Niederlanden gibt es insgesamt 22 Hansestädte. Sie waren Teil einer Allianz, die den Bewohnern viele Privilegien, Möglichkeiten und Wohlstand einbrachten. So waren viele Hansestädte bereits im Mittelalter sehr mächtig und trugen wichtigen Teil zur niederländischen Geschichte bei.

Dieses kulturelle Erbe und der einstige Wohlstand sind bis heute deutlich in den Städten zu erkennen. Ein Urlaub in Ferienhäusern in Hollands eindrucksvollen Hansestädten ist daher eine gute Gelegenheit, um Kultur, Geschichte und Architektur näher kennenzulernen. Auch ein Tagesausflug in eine Hansestadt während Ihres Holland Urlaubs lohnt sich!

Hansestädte Niederlande - Altstadt Deventer

Deventer
Die Hansestadt Deventer wird bereits in Aufzeichnen aus dem Jahre 806 erwähnt. Sie gilt als eine der ältesten Städte der Niederlande. In Deventer treffen Sie auf viele historische Sehenswürdigkeiten. Dazu zählt zum Beispiel die Proosdij, eines der ältesten Steinhäuser des Landes. Sie wurde vermutlich im 12. Jahrhundert erbaut. Sehenswert sind auch das Wahrzeichen der Stadt, die schöne gotische Lebuinskerk und das Rathaus auf dem großen Kirchhof Platz. Am besten lässt sich die am Fluss Ijssel gelegene Hansestadt zu Fuß erkunden. Während eines gemütlichen Spaziergangs durch die Innenstadt können Sie zahlreiche Baudenkmäler, Parks, Museen, verschiedene Einkaufsmöglichkeiten, sowie Restaurants und Cafés zum Ausruhen und Genießen.

Deventer ist auch als Veranstaltungsstadt bekannt. Denn beinahe jeden Monat bietet die Hansestadt ihren Bewohnern und Gästen ein abwechslungsreiches Programm. Zu den wichtigsten Attraktionen gehören unter anderem das Freilicht-Theaterfestival Op Stelten, der Deventer Boekenmarkt, der größte Büchermarkt Europas, sowie das Charles Dickens Festival. Zum Dickens Festival sieht die Hansestadt aus wie aus einer Dickens Weihnachtsgeschichte entsprungen. Ein Geheimtipp in Deventer sind die weltberühmten Kruidkoek. Das Gebäck ähnelt einem Lebkuchen und wird hier bereits seit mehr als 400 Jahren nach altem Geheimrezept gebacken.

Hansestädte Niederlande - Doesburg

Doesburg
Die Hansestadt Doesburg befindet sich im geografischen Zentrum von Ost-Holland. Sie erhielt bereits im Jahre 1237 die Stadtrechte und entwickelte sich schon bald zu einer der wichtigsten Festungsstädte in Holland. Die zahlreichen Baudenkmäler, restaurierten Gebäude der Innenstadt lassen den Reichtum der damaligen Zeit erahnen. Eines der bekanntesten Denkmäler der Stadt ist die 94 Meter hohe Martinkierk. Die Kirche im spätgotischen Stil wurde im 15. Jahrhundert erbaut und ist eines der Wahrzeichen der Stadt.

Doesburg gilt als die Senfstadt der Niederlande. Ein Blick hinter die Kulissen der Senfproduktion und eine Antwort auf die Frage, weshalb die würzige Soße damals in so großen Mengen verzehrt wurde, erhalten Besucher in der Doesburger Senf- und Essigfabrik. Die Hansestadt Doesburg bietet darüber hinaus noch viele weitere Museen und Galerien. Für Kulturinteressierte, die ihren Urlaub im Ferienhaus in Holland verbringen, bietet Doesburg an jedem ersten Sonntag im Monat den kulturellen Sonntag mit einem abwechslungsreichen Programm an.

Für Aktivurlauber ist ein Aufenthalt in Doesburg ebenfalls geeignet. Denn die Region wird als Dreiländerpunkt bezeichnet, da hier die drei waldreichen Regionen Achterhoek, Veluwe und Liemers aufeinandertreffen. Wassersportarten wie Segeln, Surfen und Bootsausflüge sind dank der Nähe zum Wasser ebenfalls möglich.

Hansestädte Niederlande - Elburg

Elburg
Die Hansestadt Elburg versetzt ihre Besucher dank ihrer alten Mauern und den schmalen Gassen mit den alten Bauwerken, leicht in die Zeit des Mittelalters zurück. Obwohl die Altstadt sich lediglich auf eine Fläche von 250 × 350 Metern erstreckt, beherbergen diese alten Stadtmauern rund 250 denkmalgeschützte Gebäude. Bei einem Spaziergang durch Elburg gibt es daher viel zu entdecken. Ein besonderes Augenmerk gilt den sogenannten Keitjesstoepen. So bezeichnet man die mosaikähnlichen Verzierungen, die sich an den Bürgersteigen vor den Häusern befinden. Diese kunstvoll gestalteten Verzierungen enthielten die Initialen des Hausbewohners sowie seinen Berufsstand.

Trotz ihrer vergleichsweise geringen Größe gibt es viele Museen in Elburg zu entdecken. Besonders erwähnenswert ist dabei das Museum Elburg im Agnetenkloster. Das Frauenkloster aus dem 15. Jahrhundert beherbergt heute verschiedene temporäre und Dauerausstellungen zur Stadtgeschichte, die Kasematte, eine der ältesten noch erhaltenen Kanonenkeller, sowie das Mauerhäuschen. Im Mauerhäuschen lebten einst die ärmsten Einwohner von Elburg. Bis zum Jahr 1932 lag Elburg an der Zuiderzee, doch durch Baumaßnahmen zur Landgewinnung wurde der Abstand zum Gewässer größer. Dadurch verlor die Stadt an Bedeutung für die Fischerei. Doch die alten Holzschiffe und Botter befinden sich noch im Hafen. Im Schiffwerft Museum von Elburg haben Sie die Gelegenheit, einen Blick in die Kajüten zu werfen und mehr über die Fangmethoden und das Leben der Fischer und ihrer Familien zu erfahren.

Hansestädte Niederlande - Harderwijk

Harderwijk
Die Hansestadt Harderwijk liegt am Rande des Veluwemeer. Die Stadtrechte besitzt Harderwijk bereits seit 1231 und war ab dem 14. Jahrhundert stark in den europäischen Handel involviert. So wurden hier Schiffe mit Wolle, Fellen, Holz, Hering und anderen Handelsgütern vollgeladen und nach Deutschland, England oder Flandern verschickt. Die günstige Lage der Hansestadt begünstigte den Handel mit den Nachbarn und sicherte den Wohlstand. Dies lässt sich bis heute am eindrucksvollen Stadtbild ausmachen. Das Zentrum von Harderwijk mit seinen rund 100 Baudenkmälern steht seit 1969 unter Denkmalschutz.

Während eines Spaziergangs durch die geschichtsträchtige Stadt, sollten Sie die Liebfrauenkirche, eine Basilika aus dem 14. Und 15 Jahrhundert besuchen. Besonders eindrucksvoll sind die christlichen Darstellungen aus dem 16. Jahrhundert, die sich im Inneren der Basilika befinden. Nennenswert sind auch das ehemalige Rathaus, das ursprünglich im Mittelalter erbaut wurde. Im Jahre 1837 wurde das alte Rathaus wieder aufgebaut und erhielt ein neues Gesicht im neoklassizistischen Stil.

Möchten Sie nach den kulturellen Erlebnissen einen Einkaufsbummel unternehmen, bietet Harderwijk mit seinen zahlreichen, gemütlichen Einkaufsstraßen eine große Auswahl an Geschäften und Boutiquen für jeden Geschmack. Ein buntes Angebot erwartet Sie außerdem jeden Samstag auf dem Markt am Kloosterplein.

Hansestädte Niederlande - Hasselt

Hasselt
Die kleine Hansestadt Hasselt liegt am Zwarte Water, einem Seitenarm der Overijsselse Vecht. Trotz ihrer vergleichsweise kleinen Größe war Hasselt schon immer von großer Bedeutung für Kultur und Geschichte in den Niederlanden und verfügt über eine herrliche historische Innenstadt. Rund 70 nationale Baudenkmäler zieren den Stadtkern. Besonders hervorzuheben ist dabei die Sint Stephanuskerk aus dem Jahr 1497 mit ihren schönen Wandgemälden und der besonderen Orgel, sowie das alte aufwendig restaurierte Rathaus. Hasselt wird häufig auch als kleines Amsterdam bezeichnet. Denn wie in der Hauptstadt finden Sie auch in der Altstadt von Hasselt zahlreiche Grachten, Kaimauern, Schleusen und Brücken. Die schöne Stadt und ihre Reize lassen sich am besten zu Fuß oder bei einer Rundfahrt auf dem Wasser betrachten.

Von großer Bedeutung war die Hansestadt auch als religiöse Stätte. Denn die Wallfahrtskapelle De Heilige Stede diente bereits im Mittelalter als Pilgerstätte. Sie ist einer der ältesten Wallfahrtsorte des Landes. Am zweiten Sonntag nach Pfingsten reisten zahlreiche Gläubige in die Hansestadt für den Hasselter Ablass. Hasselt liegt außerdem an einem Knotenpunkt von zwei Pilgerrouten. Denn hier treffen der Habichtsweg aus Friesland und der Jakobswegs aus Groningen aufeinander. Die beiden Pilgerrouten laufen hier in den internationalen Pilgerweg nach Santiago de Compostela in Spanien über.

Hansestädte Niederlande - Stadtpark in Hattem

Hattem
Die charmante Hansestadt Hattem liegt zwischen dem nördlichen Rand der Veluwe und der IJssel. Mit rund 800 Jahren verfügt auch Hattem über eine reiche Geschichte, die Ihnen an vielen Stellen begegnen kann. Die pittoreske Stadt und die umgebende Landschaft dienten seit jeher als Inspirationsquelle für viele Künstler und Maler. Denn ihre unmittelbare Lage an der Ijssel ermöglicht einen freien Panoramablick auf den Horizont und das abwechslungsreiche Wolkenspiel. Diesen Anblick bezeichnete man gerne als den Holländischen Himmel, der schon Künstler wie Jan Voerman zum Malen anregte. Der Arbeit des Künstlers widmet sich das Voerman Museum im Hattem. Erwähnenswert ist auch das Anton Pieck Museum. Der Künstler und Maler war maßgeblich an der Gestaltung der märchenhaften Welt des niederländischen Freizeitparks Efteling beteiligt.

Unter den zahlreichen historischen Bauwerken in Hattem ist die St. Andreaskerk besonders hervorzuheben. Die Grundmauern der romanischen Kirche wurden bereits im 12. Jahrhundert gelegt. Viele Elemente der damaligen Zeit sind bis heute erhalten geblieben, ebenso wie das Taufbecken aus dem 13. Jahrhundert. Weitere Wahrzeichen der Stadt sind das Rathaus aus dem 17. Jahrhundert sowie das gut erhaltene Stadttor Djikpoort. Wer nach einem kulturellen Ausflug gerne Shoppen geht oder sich in einem Restaurant entspannen möchte, findet in Hattem zahlreiche, einzigartige Geschäfte und gemütliche Restaurants und Cafés.

Wenn Sie der Stadt entfliehen und einige ruhige Stunden in der Natur verbringen möchten, ist Hattem die richtige Wahl. Rund um die Hansestadt gibt es viele schöne Wander- und Radrouten und Orte, wie zum Beispiel das Landgut von Schloss Molecaten mit seinem Aussichtsturm, der einen schönen Ausblick auf die umgebende Landschaft bietet.

Hansestädte Niederlande - Kampen

Kampen
Die Hansestadt Kampen liegt in der Provinz Overijssel. Sie zeichnet sich besonders durch ihren gut erhaltenen Stadtkern aus. Kampen ist eine alte Stadt mit langer Handels- und Schifffahrtstradition. Diesem Umstand verdankte die Stadt ihren Reichtum, der sich bis heute im Stadtbild darstellt. Bereits bei der Einfahrt fällt die imposante Stadtbrücke mit ihren goldenen Rändern auf, ebenso wie die zahlreichen historischen Gebäude, Tore und Kirchen der reichen Hansestadt. Rund 500 verschiedene Baudenkmäler gibt es in Kampen zu entdecken. Dazu gehören unter anderem die Sankt Nikolas Kirche, das Gotische Haus, die drei gut erhaltenen Stadttore oder auch das alte Rathaus.

Wenn Sie in Ihrem Niederlande Urlaub mehr über die Geschichte der Hansestadt erfahren möchten, dann besuchen sie das Stedelijk Museum von Kampen. Zigarren- und Tabakfreunde kommen in Kampen ebenfalls auf ihre Kosten. Die Hansestadt beherbergte einst zahlreiche Tabakfabriken, die ebenfalls zum Reichtum der Stadt maßgeblich beitrugen. Heute ist der Olifant die einzige noch erhaltene Tabakfabrik aus dieser Zeit. Hier können Sie nicht nur beobachten, wie Zigarren produziert werden, sondern auch die längste Zigarre der Welt bewundern.

Wenn Sie ein Ferienhaus in den Niederlanden gebucht haben, können Sie einen Besuch in Kampen gut mit einem Ausflug nach Zwolle verbinden. Denn Kamperlijntje, die kürzeste, selbstständige Eisenbahnlinie für den Passagiertransport, verbindet die beiden Hansestädte miteinander. Während der entspannten Fahrt können Sie außerdem den Ausblick auf den Mastenbroekerpolder, eine der ältesten Landschaften Hollands, genießen.

Hansestädte Niederlande - Zutphen

Zutphen
Die Hansestadt Zutphen existiert Aufzeichnungen zufolge bereits seit mehr als 1700 Jahren. Sie war schon zur Zeit der Römer besiedelt. Damit ist sie eine der ältesten Städte Hollands. Ein weiteres bemerkenswertes Merkmal von Zutphen ist die Dichte an nationalen Baudenkmalern. Mehr als 450 dieser Baudenkmäler und historischen Gebäude befinden sich in der Innenstadt. Zutphen wird häufig auch als Turmstadt bezeichnet. Denn neben den großen Türmen, die bereits aus der Ferne zu sehen sind und das Bild der Stadt prägen, gibt es ungewöhnlich viele kleinere Türme in der Innenstadt. Das Stadtbild von Zutphen versetzt, dank der historischen und gut erhaltenen Bauwerke, seine Besucher in das Mittelalter.

Die Haupthandelsgüter von Zutphen während der Hansezeit waren neben Hering und Butter auch Bier. Von den vierzig Bierbrauereien der reichen Hansestadt ist heute noch eine erhalten geblieben. In der Stadtbrauerei können Sie selbstgebraute Bierspezialitäten in mittelalterlicher Atmosphäre kosten. Möchten Sie in Ihrem Holland Urlaub ein originelles Souvenir kaufen, werden Sie in der Hansestadt Zutphen sicher fündig. Denn große Ladenketten gibt es hier zwar nicht, doch viele kleine Geschäfte und Geschenkläden, mit einer Auswahl an Produkten und Waren, die Sie so kaum andernorts finden werden.

Hansestädte Niederlande - Zwolle

Zwolle
Die Hansestadt Zwolle gilt als Knotenpunkt mit guter Verkehrsanbindung in die umliegenden Regionen. Daher sind Ferienhäuser rund um Zwolle bei Reisenden besonders beliebt. Die Stadt selbst wird ebenfalls dank ihrer guten Mischung aus Tradition und Moderne und dem vielfältigen Kultur- und Freizeitangebot sehr gern besucht. Unter der Leitung von Lübeck wurde Zwolle um das Jahr 1407 als offizielles Mitglied der Hanse anerkannt. Dieser Umstand förderte den Handel in Zwolle und machte die Stadt und ihre Bewohner sehr reich. Von diesem Goldenen Zeitalter zeugt die sternförmige Gracht rund um die Innenstadt und das 600 Jahre alte Stadttor.

Im Stadtbild von Zwolle sticht besonders die Pfefferbüchse, auch Peperbus genannt, hervor. Der 75 Meter hohe Turm ist das Wahrzeichen der Stadt und wurde nach seiner ungewöhnlichen Form benannt. In ihrem Inneren beherbergt der Turm ein Glockenspiel mit 51 Glocken. Rund 236 Stufen führen hinauf auf die Turmspitze und bieten einen Ausblick auf den schönen Stadtkern von Zwolle. Ebenfalls für Besucher geöffnet ist die Große Sankt Michaelskirche, die bereits im Jahre 1040 erstmals urkundlich erwähnt wurde.

Kulinarisch lockt Zwolle seine Besucher mit zahlreichen Restaurants und Cafés, die regionale Gerichte anbieten. Bekannt ist die Hansestadt für ihre Käsespezialitäten, Bonbons und Gebäck. Das Bäckereimuseum erstreckt sich über drei historische Gebäude und vermittelt den Besuchern alles zum Thema Brot und Gebäck. An jedem Samstag haben Kinder außerdem die Gelegenheit beim Backen mitzumachen. Die Kombination aus Moderne und Historischem findet sich auch beim Shoppen wieder. Denn in vielen traditionellen Gebäuden finden sich heute moderne und hübsche Geschäfte mit ausgefallen Souvenirs, Einrichtungsgegenständen, Kleidung oder Spezialitäten aus Zwolle.

Alle Ferienhäuser in Holland:

Sie suchen ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung in Holland?

Stöbern Sie in unserer großen Auswahl an Ferienhäusern und Ferienwohnungen mit unterschiedlichen Ausstattungen. Schauen Sie sich die ausführlichen Beschreibungen und die Fotos an und buchen Sie Ihr persönliches Ferienhaus direkt online.

Zu den Ferienwohnungen und Ferienhäusern in Holland >>

Ferienhäuser Holland

Ferienhäuser Holland >>

Holland Tipps

Texel

Texel >>
Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten >>
Ferienhaus am Meer

Ferienhaus am Meer Holland >>

Zur Startseite Ferienhaus Holland >>
Zur Übersicht Ferienhäuser Holland >>
Zur Übersicht Holland Tipps >>
Zur Übersicht Holland Städte >>